Wanderwege

kefalonia apartments sam 11
 

Kefalonia Wanderwege

Die Umgebung von Sami bietet eine Vielfalt an außerordentlicher naturbelassener Schönheit gespickt mit antiken Ruinen. Es erwarten Sie unglaubliche Bilder, welche alles bisher gesehene übertreffen werden.


Sie sind neugierig geworden?


Dann steht einer Wanderung nichts mehr im Wege. Sie benötigen keine besondere Ausstattung. Festes Schuhwerk und Abendteuerlust sind alles was von Nöten ist.

Dann sind Sie bereit entlang der einzigartigen Wanderwege geführt zu werden und das andere Kefalonia zu erleben.

Ein Erste-Hilfe-Kasten mit wichtigen pharmazeutischen Produkten sollte zur eigenen Sicherheit stets mitgeführt werden.

 

INTERESTED? CONTACT

Sami – Kloster von Ag. Fanentes (Dauer 120 Minuten)
 / Schwierigkeitsgrad: einfach

Wir beginnen in Sami und steigen einen Fußweg hinauf. Auf dem Weg begegnen uns ebenso Mauern wie Besichtigungspunkte der Besiedlung von Sami und Karavomilos. Wir laufen weiter zum Kloster von Ag. Fanente und Kyatis welches seiner Zeit die hellenistische Acropolis ist. Danach erreichen wir die zerstörte Kirche von Ag. Nikolaos und ein Stück weiter eine Quelle an der wir unseren Durst stillen können. Der gesamte Weg ist gesäumt von Büschen, Kiefern und Eichen. Der gebotene Ausblick ist unvergesslich.

Kloster von Themata – Karavomilos (Dauer 180 Minuten) / Schwierigkeitsgrad: mittel

Wir starten vor der wunderschönen Kulisse des Mount Agia Gynati am Kloster von Themata, welches uns einen großartigen Blick ermöglicht. Wir laufen durch Vlachata - ein altes Dorf von Karavomilos, welches vom Erdbeben 1953 verwüstet wurde. Dannach gehen wir durch Poulata, oftmals kreuzen Herden von Schafen und Ziegen unseren Weg. Die Strecke führt überwiegend über unbefestigte Straßen.. Bevor wir an unserem Ziel Karavomilos angelangt sind, besichtigen wir noch die beeindruckende Höhle von Melissani.

Sami – antike Acropolis – Antisamos Beach (Dauer 180 Minuten) / Schwierigkeitsgrad: mittel – schwer

Wir beginnen in Sami und arbeiten uns den Berg hinauf. Der Weg führt uns durch dicht bewachsene Natur. Das gesamte Gebiet ist voll von Ruinen der antiken Städte und zurückgebliebener Mauern. Auf der Hälfte des Weges erreichen wir die antike Acropolis von Sami. Ihre Mauern aus der klassischen und hellinistischen Periode sind sehr eindrucksvoll. An diesem Punkt haben wir den besten Blick über Sami und seinen Meerbusen. Die Tour durch Acropolis dauert ungefähr 15 Minuten. Danach folgen wir einer asphaltierten Straße die uns hinuter zum Antisamos-Strand führt. Dieser Weg führt wieder durch sehr dichtbewachsene Natur. Der Abstieg ist etwas anstrengend, aber der Strand von Antisamos entlohnt dies in jedem Fall.